• Weitere Infos unter: www.ls-webshop.de



  • Die Online-
    Plattform zu den
    Bildungsplänen 2016
    finden Sie hier.



  • Informationen
    zu den
    Lernstandserhebungen
    finden
    Sie
    hier.



  • Informationen
    zum Arbeiten mit
    Kompetenzrastern
    finden Sie hier.





  • Informationen
    zur Qualitäts-

    entwicklung
    finden
    Sie
    hier.





  • Informationen zur
    Bildungsbericht-
    erstattung
    finden Sie hier.



  • Unterstützung finden Sie unter:
    www.schule-bw.de
    www.ls-webshop.de



  • Informationen
    zu sicherheits-
    relevanten
    Themen finden Sie hier.





  • Sie sind hier:
  • Startseite
100 Schulen im Projekt SAP4School IUS

Erwin-Teufel-Schule wird 100. Schule im Projekt SAP4school IUS

Am Mittwoch, den 7. März, startete die Erwin-Teufel-Schule in Spaichingen, Landkreis Tuttlingen, ihre Teilnahme im Projekt SAP4school IUS. Sie ist damit bereits die 100. teilnehmende Schule. Herr StD Stefan Maier vom baden-württembergischen Kultusministerium hieß die Schule im Rahmen einer Feierstunde mit einer Urkunde im Projekt willkommen.


SAP4school IUS – Landesinstitut für Schulentwicklung unterstützt Schulen


Die Erwin-Teufel-Schule wird damit Teil eines Projektes, das die Integrierte Unternehmens-Software (IUS) des Marktführers SAP aus dem badischen Walldorf für Schulen didaktisch aufbereitet. Dadurch versetzt es Schulen in die Lage, ihre Schülerinnen und Schüler besonders praxisnah auf spätere berufliche Tätigkeiten vorzubereiten. Die Projektgruppe IUS am Landesinstitut für Schulentwicklung (LS) beschäftigt sich bereits seit mehr als 20 Jahren mit integrierter Unternehmenssoftware. Sie bietet nicht nur Schulungen für Lehrkräfte, sondern auch fertige Anwendungen für Schulen und Support an.


Lesen Sie bitte weiter

Landesbildungsserver

Hier finden Sie mit ausgewählten Informationen und Ideen für eine attraktive Gestaltung des Unterrichts ein passgenaues Angebot für Lehrkräfte.
Landesbildungsserver

LS-Webshop

Hier finden Sie Handreichungen zu fachbezogenen Unterrichts-
themen aller Schularten sowie zu übergreifenden Fragestellungen.
LS-Webshop


Das LS auf Twitter



Schulische Prävention

Neue Handreichung zum Thema „Jugendliche im Fokus salafistischer Propaganda“

Das Landesinstitut für Schulentwicklung hat gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung unter Begleitung eines Expertenbeirates die Handreichung „Jugendliche im Fokus salafistischer Propaganda“ erarbeitet.

Schulen erhalten hiermit wichtige Informationen und Anregungen zur Umsetzung von schulischer Präventionsarbeit. Beauftragt hat die Publikation das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport.  Jugendliche im Fokus salafistischer Propaganda. Was kann schulische Prävention leisten?

Teilband 1 führt anhand von Basisartikeln in die komplexe Thematik der Prävention demokratiefeindlicher und menschenabwertender Haltungen von Jugendlichen ein. Dabei wird der Blick sowohl auf die vielfältigen Lebenswirklichkeiten muslimischer Jugendlicher in Deutschland, auf Diskriminierungserfahrungen sowie deren Instrumentalisierung durch salafistische Gruppierungen gerichtet. Salafistische Narrative werden näher beleuchtet, um im Anschluss die Möglichkeiten und Grenzen schulischer Prävention und Intervention zu erörtern. In Anknüpfung daran konkretisiert Teilband 2.1, wie Prävention in der Schul-und Unterrichtspraxis aussehen kann. Dabei werden die Herausforderungen der thematischen Behandlung im Fachunterricht genauso erörtert, wie Möglichkeiten des konstruktiven Umgangs mit migrationsbedingter Vielfalt an Schulen. Beispiele gelungener Projekte und Kooperationen runden den Band ab.

Die Handreichung kann auch direkt von den Seiten des Landesbildungsservers heruntergeladen (Handreichung, PDF, 5 MB) oder beim Kultusministerium (oeffentlichkeitsarbeit@km.kv.bwl.de) bestellt werden.

Weiterführende Informationen zum Thema "Prävention" sind im Präventionsportal des LBS zugänglich.

Suchfunktion

Fußleiste