2 DAKORA - Digitales Arbeiten mit Kompetenzrastern

2. 5 Mit DAKORA Medien einbinden

Die themenspezifische Leitperspektive „Medienbildung" im Bildungsplan 2016 will sicherstellen, dass die Lernenden fähig werden, „Medien sinnvoll auszuwählen, das Medienangebot kritisch zu reflektieren, die Medien verantwortlich zu nutzen sowie die eigene mediale Präsenz selbstbestimmt zu gestalten“. Voraussetzung dafür ist, dass unterschiedliche Medien im Unterricht vorkommen und auf sinnvolle Weise eingesetzt werden.
Unterschiedliche Medien erlauben aber auch unterschiedliche Zugänge zu Lernaufgaben: lesen, hören, sehen, interaktiv sein … Diese Differenzierung kann sich nicht nur auf unterschiedliche Lerntypen einstellen, sondern ermöglicht auch Lernwege mit Hilfestellungen für Schülerinnen und Schüler, die zusätzliche Unterstützung benötigen. Anreize zur Vertiefung und Weiterarbeit für Lernende mit höherer Motivation und Leistungsfähigkeit können ebenfalls leicht integriert werden.
DAKORA bietet eine Basis, die unterschiedliche Medien einbindet und mit den Kompetenzen, die im Bildungsplan gefordert werden, verknüpft. Durch das Ordnungssystem von DAKORA wird sichergestellt, dass die Arbeit mit Medien sinnvoll aufeinander bezogen wird. Dadurch, dass auch die Schülerinnen und Schüler digitale Produkte erstellen und der Lehrkraft abgeben können, werden deren Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Produkten trainiert. Mit dem Portfolio lernen sie, ihre Arbeitsergebnisse auch digital zu verwalten, anderen Personen zur Ansicht freizugeben und damit „die eigene mediale Präsenz selbstbestimmt" gestalten.
  

zurück                                                                                                                                                                weiter

Fußleiste