Lernen

Kompetenzraster als pädagogische Umsetzungshilfen zum Bildungsplan 2016

Zur Entwicklung eines Konzeptes mit Bezug auf die beiden Kernpunkte „Individuelle Förderung“ und „Selbstregulation“ beauftragte das Kultusministerium das Landesinstitut für Schulentwicklung mit der Erstellung eines umfassenden Unterstützungspakets in Form von Kompetenzrastern und korrespondierenden Instrumenten.

Kompetenzraster sind Unterstützungsinstrumente für die Umsetzung des Bildungsplans, insbesondere in Lernphasen, in denen Schülerinnen und Schüler selbstgesteuert arbeiten und zunehmend selbst Verantwortung für ihren Lernprozess übernehmen.

Grundlage sind Kompetenzbeschreibungen, die mit Lernmaterialien für selbstständiges Lernen verbunden werden, sodass Lernende erkennen können, welche Kompetenzen sie mit welchem Lernmaterial erwerben und entwickeln können. Die Kompetenzbeschreibungen sind auch die Grundlage für Selbstreflexion: „Kann ich das bereits  oder muss ich dafür noch etwas tun?“ und für die Bewertung der Lehrkraft: „Was wurde auf welchem Niveau erreicht und wo muss ich individuell unterstützen?“. Weitere Unterstützungssysteme wie eine Lernagenda zur Lernplanung (mit Wochenplänen) und Lernreflexion oder auch Programme zur Lernprozessverwaltung stehen ebenfalls zur Verfügung. 

NL-50 Lernprozesse sichtbar machen. Arbeiten mit Kompetenzratern in Lernlandschaften
Diese Basishandreichung führt fächerunabhängig in das grundlegende Konzept des Lernens mit Kompetenzrastern ein. Ausgehend von den Gelingensbedingungen wirksamen Lernens werden Qualitätskriterien effektiver Lernumgebungen vorgestellt und im Anschluss im Spiegel weiterer aktueller Forschungsergebnisse in ihrer Bedeutung für eine systematische individuelle Förderung in Baden-Württemberg beleuchtet.
Die Handreichung stellt die Struktur von Kompetenzrastern und den korrespondierenden Instrumenten unabhängig vom jeweiligen Fach vor und erörtert diese in ihrem Zusammenspiel und ihrer Funktionalität, auch im Hinblick auf eine digitale Lernprozessbegleitung. Im praxisbezogenen Teil der Handreichung wird der Frage nachgegangen, wie sich die Instrumente der Lernlandschaft in der schulischen und unterrichtlichen Praxis einsetzen lassen. Hierbei werden verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten im Fachunterricht ebenso vorgestellt wie fächerübergreifende bzw. die pädagogische Konzeption insgesamt betreffende Umsetzungen auf Ebene der Schulentwicklung.

Download der NL-50                        Zur NL-50 im Webshop

Zu den Kompetenzrastern

Die Informationen auf diesen Internetseiten sind zusammengefasst in unserem Flyer "Kompetenzraster als pädagogische Umsetzungshilfen"enthalten.

 

Pädagogische Instrumente
Digitale Instrumente
Fachbezogene Ausarbeitungen
Referat 33

Anfragen bitte an

Kontakt

Fußleiste