Skip to content
You are here: Home » Dienstleistungen » Berufliche Schulen » Prüfungen » KMK-Zertifikate » Das KMK-Fremdsprachenzertifikat Landeswappen

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat

... ist ein bundeseinheitlich geregeltes Sprachdiplom für die berufliche Bildung. Es kann an den Beruflichen Schulen des Landes als Zusatzqualifikation zur Berufsausbildung bzw. Weiterbildung erworben werden.

Im Rahmen des KMK-Fremdsprachenzertifikats werden in Baden-Württemberg unabhängig von der jeweiligen Sprache berufsbezogene Fremdsprachenkenntnisse auf insgesamt drei aufeinander aufbauenden Stufen I bis III zertifiziert, die sich an den Niveaustufen A2 bis B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) orientieren.

Eine besondere Stärke dieses Sprachzertifikats liegt in der optimalen Anpassung an die Bedürfnisse der Nachfrager - der Schülerinnen und Schüler sowie der Ausbildungsbetriebe. Deshalb werden die Zertifikatsprüfungen in Anlehnung an die Bedürfnisse der Berufsgruppe erstellt. Sie finden an den Schulen statt und das Zertifikat wird von der Schule ausgestellt.

Hauptmerkmale sind:

  • Freiwilligkeit: Die Schulen bieten Zertifikatsprüfungen an, die Schülerinnen und Schüler können das Angebot annehmen.
  • Kostenfreiheit
  • Individueller Rahmen: Schülerinnen und Schüler können wählen zwischen Prüfungen auf verschiedenen Niveaus gemäß ihrer Sprachkenntnisse
  • Internationale Verständlichkeit: Das Zertifikat ist problemlos z. B. für den europass-Sprachenpass verwendbar

Näheres können Sie in unserem Leitfaden zum KMK-Fremdsprachenzertifikat an Beruflichen Schulen in Baden-Württemberg nachlesen, den Sie hier herunterladen können.

Leitfaden. KMK-Fremdsprachenzertifikat an Beruflichen Schulen in Baden-Württemberg, Stand: Dezember 2015 (PDF, 651 KB).

  

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Die Aufgabenerstellung läuft unter der Geschäftsführung des Landesinstituts für Schulentwicklung und der Landesakademie für Personalentwicklung und Fortbildung in Esslingen.

Im Landesinstitut für Schulentwicklung:

Dirk Herrmann                                              Tel.: 0711 6642-4319, Sekretariat -4000

An der Landesakademie:

Christiane Spies                                           Tel.: 0711 930701-57

 

Stand dieser Information: 02.01.2013