Skip to content
You are here: Home Landeswappen

Willkommen im Landesinstitut für Schulentwicklung (LS)

Unterricht, Schule und Bildungssystem - das Landesinstitut für Schulentwicklung ist auf mehreren Ebenen ein zuverlässiger und kompetenter Partner für Schulen, Schulverwaltung sowie alle Einrichtungen, die Bildungsverantwortung tragen. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit stehen hierbei immer die Schülerinnen und Schüler und die Anforderungen ihrer Lebenswelt. Sie zur eigenverantwortlichen Gestaltung ihrer Bildungsbiographie zu befähigen, ist oberstes Ziel des LS.



Thementag Elternbeteiligung im Landesprogramm Bildungsregionen





Was braucht es, damit Elternbeteiligung gut gelingt? Welche Bedarfe haben Eltern? Wie erfahren wir davon?

Diese und weitere Fragen diskutierten Vertreterinnen und Vertreter der Bildungsregionen, der Kultusverwaltung und interessierter Städte und Landkreise am 17. November 2015 im Landesinstitut für Schulentwicklung in Stuttgart.

Impulsvorträge durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, die Elternstiftung Baden-Württemberg und den Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat lenkten den Blick auf rechtliche Grundlagen, aktuelle Forschungserkenntnisse, zentrale Gelingensfaktoren und Herausforderungen sowie verschiedene Zugangswege für und zu Eltern. Einzelne Bildungsregionen stellten gelungene Praxisbeispiele vor: So versucht die Stadt Heidelberg, Eltern zielgruppenadäquat und kultursensibel direkt in ihren Communities zu erreichen und mit gezielten Angeboten anzusprechen, also z. B. in der Moschee, in Kirchengemeinden, Vereinen. Im Stuttgarter Stadtteil Untertürkheim übernehmen die interkulturellen Brückenbauer eine wichtige Lotsenfunktion für zugezogene Familien und Eltern, die Orientierung im Bildungssystem suchen.

Deutlich wurde die große Heterogenität der Elternschaft: So wird zwischen bildungsnahen und bildungsfernen, schulnahen und schulfernen Familien unterschieden. Erfolgreiche Elternbeteiligung verlangt somit eine differenzierte, sensible und zielgruppenadäquate Ansprache von Eltern. Diskutiert wurden milieu- und kultursensible Zugangswege zu Eltern aus sozialraumorientierter Perspektive sowie die Möglichkeit, durch empirische Daten Aussagen über die Lebenslagen von Familien in der Region zu treffen. Auch Qualitätsmerkmale der Elternbeteiligung und verschiedene Formate der Unterstützung und Beteiligung von Eltern durch Materialien, Netzwerke und Mentorenprogramme wurden in den Blick genommen.

Der Thementag gab wichtige Impulse für die Arbeit der Bildungsregionen vor Ort. Zur Stärkung der Vernetzung und des Praxistransfers wird das LS zu weiteren Veranstaltungen dieses Formates einladen.

Nähere Informationen zum Thementag und den Bildungsregionen finden Sie hier.



Information in English